Logo: Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband M-V e.V.

Wer
rettet
uns in
zukunft?

Ihre Unterschrift für den DRK Rettungsdienst in MV

Wer die 112 ruft, benötigt schnelle Hilfe. Dass sie kommt, ist für Betroffene selbstverständlich.
Dahinter steckt allerdings eine komplexe Organisation rund um das sogenannte Rettungsdienstgesetz.
Hier wird unter anderem geregelt, welche Rettungsdienste in welcher Häufigkeit im Einsatz sind – und zwar befristet. Das gibt es nur in Mecklenburg-Vorpommern und ist vollkommen überholt.

Nun gilt es zu handeln, denn:

Im Jahr 2025 läuft die Befristung aus und alle rettungsdienstlichen Leistungen sollen in MV neu ausgeschrieben werden. Das wäre verheerend! Es könnte nämlich sein, dass dann ortsfremde Rettungsdienste Zuschläge bekommen. Die Folge: Rettungsdienst und Katastrophenschutz im Land müssen sich vollkommen neu organisieren, statt im bewährten System schnell und kompetent helfen zu können – ein großer Nachteil für die Bevölkerung in ganz Mecklenburg-Vorpommern!

Derzeit fährt der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes in MV jedes Jahr mehr als 200.000 Einsätze. Damit sind die Rettungskräfte alle zwei Minuten unterwegs, um zu helfen. Dazu kommt ihr umfassendes Engagement im Katastrophenschutz.

Dabei soll es bleiben!

Deshalb setzt sich der Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes für eine Entfristung des Gesetzes ein. Unterstützen Sie uns und machen Sie mit – mit nur wenigen Klicks in unserer Petition.
Ihre Stimme für eine Erneuerung des Rettungsdienstgesetzes!

Unser Einsatz im Einsatz

Wussten Sie, dass der Rettungsdienst des DRK in MV alle zwei Minuten ausrückt? Hatten Sie eine Ahnung, dass die Mitarbeitenden in einer Minute den Wagen besetzen, um in spätestens 10 Minuten vor Ort zu sein? Und: Denken Sie eigentlich bei Rettung nur an den Krankenwagen oder auch an die Wasserwacht?

Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes in MV ist facettenreich und lebt von seinen hochengagierten NotfallsanitäterInnen, RettungssanitäterInnen und RettungsassistentInnen. Lernen Sie uns und unsere Arbeit genauer kennen – ganz ohne, dass Sie uns in diesem Moment brauchen.

Vollumfänglichkeit

Wir sind mehr als Rettungswagen

Der Rettungsdienst des DRK in MV arbeitet vollumfänglich. Wir sind da – ob für den Krankentransport, auf dem Rettungswagen, auf dem Wasser, in der Luft – oder in Großgefahrenlagen. Verlassen Sie sich auf uns als Allrounder mit Know-How.

Video 1

Video 2

Video 3

Relevanz fürs System

Wir zeigen Einsatz für den Einsatz

Der Rettungsdienst des DRK MV rückt im Jahr mehr als 200.000 Mal aus. Das sind 25 Einsätze in der Stunde, also alle zwei Minuten Hilfe.

Video 1

Video 2

Video 3

Retterfunktion

Wir sind schnell und behalten den Durchblick

Wir sind allzeit bereit und haben gleichzeitig keine Zeit zu verlieren. Als Rettungsdienst besetzen wir daher in einer Minute den Wagen, um in zehn Minuten vor Ort zu sein. Verlassen Sie sich auf unser Tempo und darauf, dass jeder Handgriff sitzt.

Video 1

Video 2

Video 3

Vertrauenswürdigkeit

Wir sind für Sie da – immer!

Im Notfall kommt es auf kompetentes Handeln für den Patienten an – und auf Vertrauen, das in kürzester Zeit aufgebaut werden sollte. Verlassen Sie sich auf die gute Betreuung durch unsere Retter. Sie sind ein gutes Team und stehen Ihnen zur Seite.

Video 1

Video 2

Video 3

Kompetenz

Wir sind gut ausgebildet für jeden Fall

Unsere NotfallsanitäterInnen, RettungssanitäterInnen und RettungsassistentInnen bilden sich ständig fort. Praktisch und theoretisch. Damit sichern Sie kompetente Hilfe und Unterstützung zu jeder Zeit – damit Sie in besten Händen sind.

Video 1

Video 2

Video 3

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift

Damit der Rettungsdienst so gut bleibt, wie er ist. Mit nur einem Klick geht es bequem zur Petition.
Ihre Stimme für eine Entfristung des Rettungsdienstgesetzes!

Neuigkeiten

Michael Sack, Landrat Vorpommern-Greifswald unterstützt das DRK-Engagement zur Novellierung des Rettungsdienst-Gesetzes

Videobotschaft an alle DRK Mitarbeiter

13.04.2021

Ein Interview mit Werner Kuhn, Präsident der DRK Landesverband Mecklenburg-Vorpommern.

Das Interview mit Herrn Kuhn wurde durch Toni Rosteck produziert.
Er ist Dozent im Rettungsdienst und Praxisanleiter bei der Rettungsdienst Parchim Ludwigslust gGmbH.